Über Into Abyss

Alles begann im Spätsommer 2005 als ich meinen Open-Water Tauchschein machte. Seit dem geistert in meinem Kopf die Frage, wie habe ich bisher ein Leben ohne Tauchen führen können?

Für mich war dieser Open-Water Tauchschein das Finden meiner Obsession.

Seit dieser Zeit ist das Tauchen meine Leidenschaft geworden und entdecke immer wieder neue Möglichkeiten, was ich mit dem Tauchen verbinden kann.

Anfangs noch im Sporttauchbereich unterwegs, wollte ich früh meine gemachten Erfahrungen und erlangtes Können als Sporttauchinstruktor weiter geben. Nachdem ich 2011 den ITC (Instruktor Training Course) besuchte, sammelte ich viel Ausbildungserfahrung an einer bekannten Tauchbasis am Bodensee.

Kurz darauf stieg ich in das Technische Tauchen ein. Schon sehr früh faszinierte mich die noch unerreichbare Tiefe und ein Satz prägte eine Idee, die mich bis heute in die entlegensten betauchbaren Orte führt. „Da unten muss es doch weiter gehen…!


So machte ich Schritt für Schritt die nötigen Ausbildungen bis ich mit hypoxischen Trimix-Atemgemischen (Atemgemische mit niedrigem Sauerstoffanteil und der Zugabe von Helium) OC (Open Circuit) tauchen konnte. Technisches Tauchen in seiner ürsprünglichen Form.

Da mich der Gedanke umtrieb immer besser werden zu wollen, mit allem was mit Tauchen zu tun hat, begann ich mit dem CCR (Closed Circuit Rebreather) zu tauchen. Das Kreislaufgerät ermöglichte mir ganz neue Abenteuer beim Tauchen und ich lernte die Schönheit von Höhlen kennen. Höhlentauchen stellt die größten Herausforderungen an Mensch und Material. Ich nahm diese Herausforderung an und widme mich seitdem der Höhlenforschung. Denn die Idee da unten muss es doch weiter gehen, ist präsenter den je in meinem Kopf. Mittlerweile bin ich bei verschiedenen Höhlenforschungsgruppen im Wasser als auch im Trockenen bei Projekten aktiv.

Während ich selbst an Tauchkursen teilnahm, lernte ich sehr viel über das Tauchen und wie man das Tauchen für jeden Sicher und am Ende zu mehr Spaß machen kann. Doch eine Sache lässt bei mir immer noch Fragen aufkommen. Wenn das Technischen Tauchen die anspruchsvollste & höchste Form des Tauchens ist und viele Aspekte der Sicherheit und Effizienz vollendet hat, warum werden diese Aspekte nicht Anfängern von der Pike auf beigebracht…


Diese Frage ließ einen Gedanken entstehen… dieser Gedanke führt zur Into Abyss Technical Diving.

Ausbildung mit der höchsten Stufe des Tauchens in den Gedanken.

D.h. bereits in der Anfänger / Sporttauchausbildung lernst Du Dinge bei uns, die Du später bei einer Technischen Tauchausbildung  sowieso brauchst. Ohne jemals so eine Tech. Tauchausbildung machen zu müssen. Einzig allein für mehr Sicherheit. Für deinen Spaß.

Wie geil ist es doch, in einem eingespielten Team sich auf den anderen verlassen zu können. Zu Wissen, was eine entspannte und effiziente Wasserlage ist, wie ich ohne lästige Berechnungen sicher tauchen kann und einfach ein/e Taucher/in zu sein, die / der jederzeit die volle Kontrolle über ihr / sein eigenes Equipment hat.


Die angebotenen Basiskurse sind immer aufeinander abgestimmt und geben trotzdem die Möglichkeit quer einzusteigen, um dein Abenteuer zum Tauchen noch besser zu machen. Lass Dich von mir beraten und wir finden gemeinsam dein auf Dich abgestimmtes Kurskonzept.

Die TEC Kurse geben Dir die Möglichkeit von Anfang an auf höchstem Niveau im Bereich des OC (Open Circuit)  Tauchens einzusteigen. Egal ob Backmount (Rückengerät) oder Sidemount (seitliche Flaschenkonfiguration) profitiere von meiner Erfahrung aus vielen Projekt- und Forschungstauchgängen. Wir sprechen nicht nur Sidemount, wir zeigen Dir wie es geht…


Lass Dich von meiner Leidenschaft für das Technische Tauchen anstecken und begebe Dich in dein Tauchabenteuer!


Die Ausbildung bei Into Abyss Technical Diving steht für

Tauchen – PUR!

Abenteuer – Egal ob im Tümpel um die Ecke oder bei Projekten!

Qualität – Keine Abstriche!

Spaß – mit Sicherheit!!!

Was geht demnächst ab…
Okt132022
Okt162022

TEK Open Water Essentials

Ort: Hunsfels, Rheinland-Pfalz